Platzordnung

Mit steigender Mitgliederzahl können wir nicht davon ausgehen, dass alle Spieler und Spielerinnen von vorneherein Bescheid wissen über bestimmte verbindliche Regeln, die das gemeinsame Spielen erleichtern, aber auch der Platzbeschaffenheit zu Gute kommt. Deshalb haben wir diese hier zusammengefasst, möchten aber auch darauf hinweisen:

 

Sollte gegen diese allgemeinen Regeln gravierend und/oder wiederholt verstoßen werden, behält sich die Abteilungsleitung temporäre und dauerhafte Platzverweise vor.

Allgemeine Verhaltensregeln auf der Anlage

  • Rauchen auf den Plätzen, ungebührliches Lärmen, Betreten der Plätze durch Unbeteiligte etc. sind zu unterlassen.
  • Alle Mitglieder und Gäste sollten sich so verhalten, dass die Clubgemeinschaft keinen Anstoß nimmt.
  • Die Mannschaftsführer der Medenspiele sorgen für das Aufräumen des Vereinsheims nach Abschluß des Medenspiels.

Platzeintragungen und Spieldauer

  • Jede Spielpaarung muss sich leserlich mit Namen und Vornamen vor Spielbeginn in den Platzbelegungsplan eintragen.
  • Ist ein reservierter Platz 5 Minuten nach Beginn der vollen Stunde nicht belegt, kann der Platz von anderen Spielern benutzt werden.
  • Es darf sich vorab nur für eine Stunde eingetragen werden, sowohl für Einzel als auch Doppel. Ist der Platz anschließend nicht reserviert, darf eine weitere Stunde eingetragen werden.
  • Spieler, die ein Mannschaftstraining absolvieren, dürfen sich anschließend nur eintragen, wenn ein Platz nicht reserviert ist. Eine Vorabeintragung ist nicht möglich.
  • Die Spielstunde hat 60 Minuten und ist pünktlich zu beenden inklusive einer ordentlichen Pflege der Plätze
  • Von 17-19 Uhr ist das Einzelspiel mit der Ballmaschine nicht gestattet (Zeitraum Mai – Juli).
  • Zum Spielen mit Gastspielern sei auf die Gastspielregelung verwiesen.

Bespielbarkeit der Plätze bei Nässe

Sollten einzelne Tennisplätze wegen Nässe nicht bespielbar sein, gelten folgende Regelungen.

  • Trainingsstunden mit unseren Trainern haben immer Vorrang / Mannschaftstraining ohne Trainer und im Platzbelegungsplan eingetragene Spielpaarungen müssen ihren bespielbaren Platz freigeben.
  • Mannschaftstraining und im Platzbelegungsplan eingetragene Spielpaarungen sind gleichberechtigt. Die Platzbeschaffenheit regelt hier die Spielmöglichkeit.
  • Wenn Pfützen am Platz oder zwischen den Plätzen stehen, sind die Plätze automatisch gesperrt.
  • Pfützen dürfen nicht mit dem Abziehnetz verteilt werden. Der Platz muss von alleine abtrocknen!

TSV Wolkersdorf Tennis

Lehmgrube
91126 Schwabach

Hier finden Sie uns