Tennis in Tracht - gelungenes Gauditurnier und Saisonabschluß

Bei fast sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein haben wir unser Gauditurnier mit 30 Spieler/innen durchgeführt. Das Motto war Tennis in Tracht, weshalb Dirndl und Lederhose dieses Mal das sportliche Outfit der Wahl waren. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung und nun fast schon der Abschluß der Saison 2021, bevor es nächste Woche für die ein oder andere Mannschaft bereits in die Halle geht, da dann bereits die ersten Medenspiele starten. Unter folgenden Link könnt Ihr alle Bilder des Tages abrufen.

Bilanz der Abteilungsleitung zur Sommersaison

Liebe Tennisfreundinnen, liebe Tennisfreunde, 

 

zwar hat auch bei uns Corona den Sportbetrieb zeitweise eingeschränkt, aber dank der guten Disziplin unserer Mitglieder ist es gelungenen die Medenspiele, zwar mit Verspätung, aber doch durchzuführen. 

Leider konnten wir aufgrund der verspätet gestarteten Saison auch dieses Jahr keine Vereinsmeister- und Stadtmeisterschaft veranstalten. Ebenso flach fiel Werbung in Schulen und Kitas und dass das damit verbundene Schnuppertennis ausfiel, hat sich doch stark bemerkbar gemacht in Bezug auf Neuzugänge im Kinderbereich. Unseren Jugendbereich, der in den letzten Jahren mit unser Aushängeschild war, konnten wir daher leider nicht weiter entwickeln, sodass es sicher einige Zeit dauern wird, bis wir die Lücke wieder schließen können. 

Jedoch konnten wir den Rückgang im Jugendbereich durch einen starken Zulauf im Erwachsenenbereich mehr als ausgleichen. Der Mitgliederstand ist daher auf über 250 gewachsen. 

 

Im sportlichen Bereich schnitten die angetretenen Wolkersdorfer Mannschaften größtenteils gut bis sehr gut ab. Oftmals reichte es nicht ganz zum ersten Platz und damit zum direkten Aufstieg, einige Mannschaften mussten sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben.

Insbesondere die erste Herrenmannschaft verpasste nur knapp den ersten Platz und damit den Aufstieg in die Bezirksklasse im direkten Vergleich gegen Rot Weiß Schwabach.

Bereits in die Bezirksklasse aufgestiegen, konnte sich die erste Herren-40-Mannschaft in einem starken Wettbewerbsfeld, das im Süden bis nach Ingolstadt reichte, mit einem 4. Platz im Mittelfeld behaupten und damit den Klassenerhalt sichern.

Auch die noch sehr junge Damenmannschaft des TSV Wolkersdorf erreichte in einem Schlußspurt mit starken kämpferischen Leistungen den 2. Platz in der Kreisklasse III. Ebenfalls einen 2. Platz erzielte die erste Mannschaft der Damen 40 in der Bezirksliga, der höchsten Spielklasse der Wolkersdorfer Tennismannschaften, die den Aufstieg in die Landesliga gegen Wendelstein jedoch klar verpasste. Den vorzeitigen Aufstieg in der Bezirksklasse konnte sich jedoch die Damen-50-Mannschaft sichern.

Auch bei den Jugendmannschaften fehlte manchmal das letzte Quentchen. Trotz einer starken Saison verpassten die Junioren (U18) knapp den ersten Platz hinter dem TSV Stein. Gute dritte Plätze erkämpften sich die jungen Spieler und Spielerinnen in der U18 mixed, U15 und U12. Auch wenn es nicht immer reichte, die guten Platzierungen sind Ansporn für den sportlichen Ehrgeiz, damit es das nächste Mal reicht.

 

Heuer hatten wir seit längerer Zeit keine größere Baustelle und wir haben die Zeit dafür verwendet, unsere Anlage zu verschönern. Erwähnenswert ist dabei vor allem, dass der Pavillon auf Platz 5 fertig ist inklusive Pflasterung durch unseren Platzwart Günther Schrödl.

Ebenfalls hervorragend gelungen ist die neue Loungeecke, die unser Stefan Müller in Eigenleistung geplant und gebaut hat. Diese ist eine echte Bereicherung für das ohnehin gesellige Leben auf dem Tennisplatz. Was wir bisher leider noch nicht fertig brachten ist der Parkplatz bzw. die Rabatten. Dies ist für den Herbst oder spätestens nächstes Frühjahr geplant.

 

Zum Abschluss der Saison veranstalteten wir am 25.9. ein Schleifchenturnier, dass auch einen Beitrag dazu leisten soll, die neuen Mitglieder zu integrieren. Dabei geht es weniger um sportliche Aspekte als um den Spaßeffekt, da das Motto „Tennis in Tracht“ lautete.

 

Schade, dass wir unsere erfolgreichen Sportlerinnen nicht gebührend in einem größeren Rahmen ehren und feiern konnten. Unsere Damen 40 und 50 sind bekanntermaßen ein Garant für Aufstiege. Zählt man ihre Aufstiege über die gesamten Jahre ihres Bestehens zusammen, so sind sie die erfolgreichste Mannschaft, die die Tennisabteilung je hatte. Die Damen 40 I haben den 2. Platz in der Bezirksliga erreicht, die Damen 50 konnten in die Bezirksklasse aufsteigen und die jungen Damen belegten einen hervorragenden 2. Platz. 

 

An dieser Stelle bedanke ich mich wieder recht herzlich bei unseren Sponsoren für ihre Unterstützung, bei allen Helfern und Verantwortlichen der Abteilung die dafür Sorge tragen, 

dass wir nun schon über Jahre hinweg diesen hohen Level halten konnten. 

 

Eure Abteilungsleitung 

 

Lothar Baumeister, Werner Lämmermann, Norbert Hertrich, Marian Gortol, Andrea Steimann und Andre Unkrig

Überraschend deutliche Siege unserer Tennismannschaften am Spielwochenende 10.-11.7.

Am vergangenen Wochenende traten unsere Tennismannschaften zu Heim- und Auswärtsspielen an und die meisten konnten klare Siege für sich verbuchen.

 

So setzte sich die erste Herren-40-Mannschaft in der Bezirksklasse in einem Heimspiel überraschend deutlich gegen den TC Weißenburg mit 7:2 durch und wahrt so voraussichtlich den Klassenerhalt. Ebenso unerwartet punktete auch die dritte Herren-40-Mannschaft mit 5:1 gegen den Postbauer SV, ebenfalls im Heimspiel. Die dritte Heimspiel-Mannschaft, unsere U15, gewann mit 6:0 gegen den TC Noris Nürnberg III.

 

Auch die erste Herren-Mannschaft in der K 1 konnte einen 5:4-Sieg gegen den SG Stadtpark II erringen und bleibt damit im Aufstiegsrennen. 

 

Einzig die Mixed-Mannschaft der Junior/innen der U18 musste sich gegen ATV Frankonia mit 2:4 geschlagen geben. Die erste Damen-40-Mannschaft (Bezirksliga) musste ihr Heimspiel wegen Regens gegen die Spvgg Mögeldorf unterbrechen und wird dies am kommenden Freitag, 16.7. fortsetzen, steht aber mit dem Zwischenstand von 6:0 bereits als Sieger fest.

Hier gehts zum Artikel im Schwabacher Tagblatt vom 9.6.2021

Talentino-Turnier 4.6. 

Der TSV Wolkersdorf ist in die Turniersaison gestartet und hat am 4. Juni 2021 den ersten BTV Talentino Kleinfeld-Cup für die „Profis von Morgen“ ausgerichtet. Die Altersgruppen waren Jahrgang 2012 und jünger, insofern war das Turnier hauptsächlich an Kinder gerichtet, die gerade mit dem Tennisspielen angefangen haben.

Angetreten sind insgesamt 16 Kinder aus neun Vereinen. Die weiteste Anreise hatte eine Familie aus Augsburg. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben in Gruppen ihre Sieger und Siegerinnen ausgespielt, teilweise mit Hin und Rückspiel. Der Spielmodus war ein langer Tiebreak mit maximal 15 Minuten Dauer, an dessem Ende die meisten erspielten Punkte ausschlaggebend waren. Die stärkste Gruppe stellten die U 8-Jungen mit dem Sieger Linus Wehr vom Stadtpark dar. Der eigene TSV Nachwuchst erreichte einen 3ten Platz durch Henrie Opel (U7) und zwei vierte Plätze (Helena Opel und Jona Ryczko, beide U9). Am Ende konnten sich aber alle als Gewinner fühlen – als Preis gab es eine Medaille, eine Urkunde und kleinere Präsente. Nächstes Jahr ist eine Neuauflage geplant.

Neue Lounge für den "Centercourt"

Mit unserer neuen Lounge wird es noch gemütlicher bei uns - gleichzeitig haben unsere Zuschauer mehr Platz, um die Spiele auf unserem "Centercourt" zu verfolgen. 

Starkes Unentschieden der U12 gegen TSV Stein

Unsere U12, frisch in die K1 aufgestiegen, konnte ein 3:3 nach einem starken Auftritt in den beiden Doppel erringen. Dennoch bleiben sie vorerst auf einem 3. Tabellenplatz, da der TC Wachendorf sich durch das Neutralisieren der beiden Mannschaften auf den ersten Platz schieben konnte. Es wird somit voraussichtlich auf den letzten Spieltag am 17.9. ankommen, wenn der TC Wachendorf anreist zur Entscheidung.

TSV Wolkersdorf Tennis

Lehmgrube
91126 Schwabach

Hier finden Sie uns